Weblog KPAG Kosmidis & Partner – die deutschsprachige Anwaltskanzlei in Griechenland

Zypern sammelt für Schüler in Griechenland

In Zypern wurde am 21 Februar 2012 an allen öffentlichen und privaten Schulen eine Spendensammlung zur Unterstützung mittelloser Schüler in Griechenland durchgeführt.

Wie der parlamentarische Ausschuss für Bildung in einer Bekanntmachung anführt, wurde auf Vorschlag seines Vorsitzenden Nikos Tornaritis einstimmig der Antrag verabschiedet und an das Ministerium für Bildung und Kultur übermittelt, in ganz Zypern an allen öffentlichen und privaten Lehranstalten eine Sammlung von Spenden zur Unterstützung mittelloser Schüler in Griechenland durchzuführen.

Wie in der Bekanntmachung betont wird, stellt der Antrag - dem das Ministerium für Bildung und Kultur (KYPE) stattgab - "eine minimale Geste des Beistands an das geprüfte Griechenland dar, das Zypern in allen schwierigen Augenblicken, welche unser Land durchschritt, immer beiseite stand". Weiter lautet es in der Bekanntmachung: "Deswegen ruft der Ausschuss alle öffentlichen und privaten Lehranstalten (Kindergärten, Grundschulen, Gymnasien, Oberschulgymnasien, Kollegien und Universitäten) auf, sich mittels der in ganz Zypern erfolgenden Spendensammlung ebenfalls an der Unterstützung mittelloser Schüler in Griechenland zu beteiligen".

Parallel beschloss das KYPE in praktischer Demonstration seines Beistands an Griechenland, die Mittel für die Bereitstellung des Frühstücks an einer Schule zu decken, deren Schüler allesamt nicht in der Lage sind, sich auch nur ein Brötchen zu kaufen. Nach einer in Zusammenarbeit mit der Athener-Makedonischen Nachrichtenagentur angestellten Erhebung entschied sich das KYPE, der interkulturellen Grundschule in Thessaloniki zu helfen. Die Schule befindet sich in Xirokrini und wird derzeit von 45 Schülern besucht, die aus Staaten der ehemaligen Sowjetunion, Albanien und Rumänien stammen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*