Weblog KPAG Kosmidis & Partner – die deutschsprachige Anwaltskanzlei in Griechenland

Verpassen deutsche Unternehmen den rechtzeitigen Einstieg in den griechischen Markt?

Griechische Unternehmen haben im Jahr 2013 ca. 6,2 Milliarden Euro Investmentkapital angezogen

  • in einem Rezessionsklima sind im Jahr 2013 eine Reihe wichtiger Übernahmen und Fusionen in Höhe von 3,3 Mrd. Euro abgeschlossen worden
  • die Umstrukturierung der Bankenbranche und die Privatisierungen haben die Übernahmen und Fusionen entscheidend vorangetrieben
  • Die drängenden Umstände im inländischen Bankgewerbe haben die größten griechischen Unternehmen dazu getrieben, Finanzierungen direkt bei den internationalen Finanzmärkten durch Ausgabe von Anleihen nachzufragen
  • Im Jahre 2013 sind ca. 2,85 Mrd. Euro durch die Emission von internationalen Staatsanleihen zu Zinssätzen zwischen 2,4% und 9,8% generiert worden
kreis

Der öffentliche Sektor in Richtung einer Erholungsphase

  • Das Haushaltsniveau hat sich durch die Erzielung eines Primärüberschusses in 2013 wesentlich verbessert, während die Strukturreformen weiter fortdauern (Steuerverwaltung, Sozialversicherungsträger usw.) oder bereits abgeschlossen worden sind
Griechenland – Haushaltsanpassung Schätzungen kurve EE17 – Konjukturbereinigte Primärbilanz (% BIP) Griechenland - Konjukturbereinigte Primärbilanz (% BIP) Griechenland – Gesamtstaatliche Bilanz (% BIP) Griechenland – Gesamtstaatliche Primärbilanz (% BIP) Quelle: Nationales Statistisches Amt, IWF, Nationale Bank Griechenlands
  • Die Anwendung des mittelfristigen Stabilisierungsprogramms hat zur Stärkung der Markterwartungen beigetragen, indem die Liquidität und der allgemeine Verlauf in Bezug auf die griechische Wirtschaft verbessert worden ist
Handelsbilanz (% des BIP)Schätzungen   1,4% balcken Quelle: Nationales Statistisches Amt, IWF, Nationale Bank Griechenlands

positiven Nachrichten

  • In 2014 ist ein Anstieg des BIP zu erwarten. Gemäß den aktuellen Einschätzungen wird sich die reale Jahreswachstumsrate in 2014 auf 0,6% belaufen und der Durchschnitt für die Jahre 2015 bis 2018 wird einen Anteil von 2,3 % annähern
in Mil. € kurve Quelle: Economist Intelligence Unit Nach Angaben des IWF ist infolge der zunehmenden Investitionen in 2016 mit einem Anstieg
  • des zyklischen Aufschwungs von 3,7% (wobei sowohl der Nachholbedarf {pent-up demand} als auch neue Möglichkeiten verwertet werden)
  • der Nettoexporte (mit Reflexion einer weiteren Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit) und
  • des privaten Endverbrauchs (nach dem Aufstieg des Realeinkommens) zu rechnen.
Reales BIP                                                                             Schätzungen kurve Quelle: Europäische Kommission Rückgewinnung des Vertrauens in die griechische Wirtschaft Rendite der Staatsanleihen psi Rendite von Staatsanleihen (10-jährig)
April 2013 April 2014 Änderung
Griechenland 11,25% 6,14% -511
Deutschland 1,26% 1,50% + 24
Spanien 4,69% 3,18% -151
Italien 4,32% 3,20% - 112
Portugal 6,28% 3,94% -234

Quelle: Bloomberg

  • Die griechischen Staatsanleihen haben eine höhere Rendite im Vergleich zu anderen Peripherieländern der Eurozone erzielt
  • Die griechischen Rendite hat im Zeitraum von 2010 bis 2012 erstmalige Werte erreicht und ist wieder im April 2014 auf das Niveau von 2010 zurückgekehrt
  • Die Rendite von Unternehmensanleihen ist im entsprechenden Zeitraum ebenfalls auf einen tiefen Stand gefallen, wodurch die Wiederherstellung des Vertrauens der Anleger widerspiegelt worden ist
Rendite von internationalen Unternehmensanleihen Rendite rendite Quelle: Bloomberg   Aktuelle Anschauungsbeispiele für die Wiederherstellung des Vertrauens  beispiel   Die Mehrheit der Transaktionen betrifft  die Umstrukturierung der Banken und die Privatisierungen
  • Zwei Transaktionen der „Piräus Bank“ beziehen sich auf die tiefgreifende Umstrukturierung der Bankenbranche in Höhe von 924 Mil. Euro
  • Zwei weitere Transaktionen betreffen Aktiengesellschaften für Investitionen auf Immobilienbeständen (817 Mil. Euro), und insbesondere Banken
  • Zwei Transaktionen sind Privatisierungen in Höhe von 842 Mil. Euro und betreffen die Glückspiel-Industrie (OPAP, Griechische Lotterie)
  • Zwei Transaktionen stammen aus dem Energiebereich
  Kontinuierliche Abnahme der Übernahmen & Fusionen zwischen 2008 und 2012 und Beginn des Aufschwungs in 2013 grafik
  • Die finanzielle Lage Griechenlands seit 2009 hat den Umfang und die Anzahl der Transaktionen negativ beeinflusst
  • Der Transaktionsdurchschnitt ist wieder angestiegen und nähert sich den Werten von 2010 an
  Die Rekapitalisierung der griechischen Banken ist in 2013 abgeschlossen worden, wodurch der Europäische Stabilitätsmechanismus bedeutungsvolle Beteiligungsanteile an allen systemischen Banken erhalten hat  
Lfd. Nr. Ankündigung Beschreibung der Transaktion Transaktionswert (Mil. €) Beteiligung desESM (%)
1 Juni Nationalbank Griechenlands Α.G. 8.677 84,4%
2 Juli Piräus Bank Α.G. 6.985 8ι,ο%
3 April Eurobank Ergasias Α.G. 5.839 98,6%
4 Mai Alpha Bank Α.G. 4.021 83,7%
                                                                                                                                             25.522

gleichung

  Griechische Unternehmen haben in 2013 sechs internationale Anleihen ausgegeben  
  Lfd. Nr.                   Emittent Ausgabemonat    Laufzeit (Jahre) Kupon (%) Wert (inMrd. € ) S&P Bewertung
1 Coca-ColaHBCFinance Juni 7 2,375 800 BBB+
2 OTE PLC Februar 5 7,87 700 BB-
3 HellenicPetroleum Finance Mai 4 8,00 500 Nicht verfügbar
4 Intralot August 5 9,75 325 B+
5 SB Minerals Finance August 7 9,25 275 B+
6 Frigoglass Finance Mai 5 8,25 250 BB-
Summe 2.850
  Quelle: Bloomberg   Künftige Entwicklung von Übernahmen & Fusionen ab 2014  entwicklung   fusion     fusion   dfi  

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*