Weblog KPAG Kosmidis & Partner – die deutschsprachige Anwaltskanzlei in Griechenland

Gesellschaft für Verwaltung von Erdöl und Erdgas in Griechenland

Griechenland schreitet zur Errichtung einer staatlichen Aktiengesellschaft für die Verwaltung der nationalen Vorkommen an fossilen Brennstoffen, Erdöl und Erdgas.

Die griechische Regierung hat die Gründung einer Aktiengesellschaft mit dem Firmennamen „Griechische Verwaltungsgesellschaft Kohlenwasserstoffe S.A.“ (abgekürzt „EDEY SA“) beschlossen. Hierzu wird kurzfristig die Veröffentlichung des Gesetzes betreffend der Gründung dieser Gesellschaft öffentlichen Rechts erwartet, welche die griechischen Erdöl und Erdgas Vorkommen (Kohlenwasserstoffe) verwalten soll.

Das entsprechende Präsidialdekret sieht nachfolgenden Gesellschaftszweck vor:

a) Die Verwaltung der exklusiven Hoheitsrechte des griechischen Staates und auf dessen Rechnung, bezüglich der Suche, Forschung und Nutzung fossiler Brennstoffe wie Erdöl und Erdgas – Kohlenwasserstoffen, auf dem Festlande und zur See auf dem Hoheitsgebiet der griechischen Republik.

b) Die Verwaltung, die Kontrolle und die Überwachung sämtlicher einschlägiger Verträge, die in der Vergangenheit durch den Staat oder in dessen Namen mit Dritten abgeschlossen wurden.

c) Die Untersuchung und Auswertung des Potentials des Landes an der Verfügbarkeit von Kohlenwasserstoffen, sowie die Planung der Übertragung und Überwachung der Tätigkeiten zur Untersuchung und Ermittlung dieses Potentials.

Verwaltungsgesellschaft mit einem Aktienkapital von 1 Mio. Euro

Gemäß dem Präsidialdekret wird die Dauer der Gesellschaft auf neunundneunzig Jahre (99) und das Aktienkapital auf eine Million (1.000.000) Euro festgelegt. Das Aktienkapital wird vom griechischen Staat in bar und in drei gleichhohen Jahresraten einbezahlt werden. Es wird eine nicht übertragbare Aktie emittiert.

Die Gesellschaft wird durch den Verwaltungsrat geführt, der aus sieben (7) Verwaltungsratsmitglieder besteht. Die Mitglieder setzen sich aus Personen zusammen, welche sich für ihre wissenschaftliche Ausbildung und berufliche – geschäftsverwaltende Fähigkeiten auszeichnen und über Kenntnisse und Erfahrungen im Energiebereich sowie vorzugsweise auf dem Gebiet der Erforschung und Nutzung von Kohlenwasserstoffen, fossilen Brennstoffen wie Erdöl und Erdgas verfügen.

Die Frage der Nutzung der fossilen Brennstoffe gewann erheblich an Bedeutung, als Zypern im Jahr 2011 in Zusammenarbeit mit Israel koordinierte Maßnahmen zur die Erdöl- und Erdgasförderung im Bereich des östlichen Mittelmeers ergriff. Viele Wissenschaftler sind der Meinung, dass Griechenland über bedeutende Erdöl- und Erdgasvorkommen verfügt, welche bei ordnungsgemäßer Förderung einen Wachstumsschub für die griechische Wirtschaft auslösen können.


Schreibe einen Kommentar

*